Nauenhain

 

header nauehain

Die kleine Gemeinde Nauenhain gehört seit 1995 als Ortsteil zur Stadt Geithain. Das als Waldhufendorf entstandene Nauenhain wurde 1241 erstmals urkundlich erwähnt und hat seine bauliche Struktur noch vollständig erhalten.

Der Ort ist geprägt durch den Nauenhainer Schwarzbach, den stehenden Gewässern sowie den angrenzenden Wiesen, Gehölzen, Weiden und den regionaltypischen Streuobstwiesen zwischen den Bauernhöfen.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.