Bürgerinformationen

 

header rathaus hoch unterer bereich

Rudi HundInformationen der Stadtverwaltung Geithain/Ordnungsamt an alle Hundehalter
Der Hund kann wohl als eines der beliebtesten Haustiere bezeichnet werden. Auch in Geithain ist er vielen Menschen als treuer Weggefährte ans Herz gewachsen.
Jedoch kommt es durch die Haltung von Hunden auch immer wieder zu Problemen.
Dies betrifft vor allem die Beschwerden über Hundekot. In den letzten Wochen wurde
vermehrt festgestellt, dass vor allem die Bereiche „Promenade“, Badergasse“, „Pforte“ und „Freigarten“ von einigen Hundehaltern als Hundetoilette benutzt werden.
Wie jeder weiß, gehen Hunde nicht aufs Klo. Sie erleichtern sich beim „Gassi Gehen“. Dies passiert in manchen Fällen zum berechtigten Ärgernis anderer. Dadurch wird das Verhältnis von Nichthundebesitzern zu Hundebesitzern problematischer.
Wir möchten aus diesem Grund alle Hundehalter auffordern, die Hinterlassenschaften, die Ihr Hund im Straßen- und Gehwegbereich hinterlässt, unverzüglich zu beseitigen. Es sollte selbstverständlich für alle Hundehalter sein, beim „Gassi gehen“, einen Beutel zur Aufnahme des Hundekots mit sich zu führen, denn wer von uns möchte schon in so eine „Mine“ treten.
In diesem Zusammenhang möchten wir ebenfalls auf folgendes hinweisen:
Bitte akzeptieren Sie, dass es Menschen gibt, die vor Hunden Angst haben. Signalisieren Sie, als Hundehalter, durch richtiges und bedachtes Handeln, dass Ihnen der Hund gehorcht.
Für einen verantwortungsvollen Hundebesitzer wird es daher selbstverständlich sein, dass er seinen Hund innerhalb des Stadtgebietes sowie in Bereichen, in welchen sich erfahrungsgemäß fremde Hunde befinden, anleint.
 
Lassen Sie ihn nur dann frei umherlaufen, wenn dadurch keine anderen Menschen oder Tiere belästigt werden.
Rufen Sie Ihren Hund zu sich und leinen sie ihn ggf. an, wenn andere Menschen Ihnen begegnen. Dies gilt insbesondere bei Kindern, Joggern, Radfahrern oder Menschen, die ebenfalls Tiere bei sich führen.
Indem Sie rücksichtsvoll und vorbildlich in der Öffentlichkeit mit Ihrem Hund auftreten, leisten sie ihren Beitrag zu einem positiven Bild der Hundehaltung.
Hinweis:
Hundehalter sind grundsätzlich verpflichtet, dafür zu sorgen, dass ihr Hund nicht zur Gefahr für seine Umwelt werden kann. Wird dagegen diese Tierhalterhaftpflicht verstoßen, kann es teuer werden: Der Halter haftet für alle Schäden, die aus dem Verhalten seines Hundes resultieren.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.