Das Bauamt

 

header bauamt

GartensparteAlte Heimat Foto AndreasRaetsch 2016Die Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen informiert zum Vorhaben Renaturierung der Eula in Geithain
Erdarbeiten, Wasserbau und Begrünung / Anliegerinformation
Die Eula ist gemäß Sächsischem Wassergesetz (SächsWG) ein Gewässer I. Ordnung und unterliegt gemäß § 32 SächsWG der Unterhaltungspflicht des Freistaates Sachsen, vertreten durch die Landestalsperrenverwaltung (LTV), Betrieb Elbaue/Mulde/Untere Weiße Elster.
Im Stadtgebiet von Geithain, zwischen Promenadenweg und Dammühlenweg (unterhalb des Stadions / ehemalige Gartenanlage) sind durch die LTV Maßnahmen zur Umgestaltung des Gewässers Eula geplant.
Zur Verbesserung des Hochwasserschutzes (Schaffung von Überschwemmungsflächen) und zur Wiederherstellung einer naturnahen Gewässerstruktur erhält die Eula einen neuen Gewässerverlauf. In diesem Zusammenhang sind umfangreiche erdbauliche Maßnahmen erforderlich, welche in mehrere, zeitlich voneinander getrennte Bauabschnitte umgesetzt werden.
1. Bauabschnitt - 11/2021 bis 01/2022:
bauvorbereitende Maßnahmen, wie Errichtung einer Baustraße, Abtrag der Oberbodenauflage und archäologische Erkundungen, Suchschachtung nach Leitungsbeständen
2. und 3. Bauabschnitt - voraussichtlich ab 03/2022 bis 06/2022:
Umsetzung der Renaturierungs- und Gestaltungsmaßnahmen zur Schaffung eines neuen Gewässerverlaufs
Mögliche Beeinträchtigungen:
Als mögliche Beeinträchtigungen sind die zeitweise Sperrung des an der Eula verlaufenden Rad- und Fußweges zwischen Promenadenweg und Dammühlenweg zu nennen. Weiterhin ist mit erhöhten baulichen Verkehrsaufkommen (An- sowie Abtransport von Material und Bautechnik) auf der Straße „Paul-Günther-Platz“ zu rechnen, da diese Straße nur als einzige Zuwegung zur Verfügung steht. Temporäre Fahrbahnverschmutzungen können in diesem Zusammenhang nicht ausgeschlossen werden.
Die zu beauftragende Baufirma wird hinsichtlich der Besonderheiten im Bereich der Zuwegung explizit eingewiesen. Hierzu zählen:
  • Straße „Paul-Günther-Platz“ - Spielstraße mit angrenzendem Kindergarten
  • Zuwegung Sportplatz - Nutzung durch Sportler und Schüler
  • Rad- und Fußverkehr - zeitweise hochfrequentiert
  • begrenzte Nutzungsbreite - bauzeitlicher Gegenverkehr nur bedingt möglich
  • Koordinierung des Bauverkehrs notwendig
  • erforderliche Säuberung bauzeitlich genutzter Zuwegungen
Die Landestalsperrenverwaltung bittet um Verständnis, sofern es zu Beeinträchtigungen im Zuge der Unterhaltungsmaßnahmen kommen sollte.
Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen  
Betrieb Elbaue/Mulde/Untere Weiße Elster
Gartenstraße 34 | 04571 Rötha

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.