kleiner Pumptracker auf eroeffneter KidyLineARaetsch2021Auf Wunsch der Kinder hat die Stadt Geithain im Bereich der ehemaligen Gartenanlage „Alten Heimat“ einen Geschicklichkeitsparcours für Fahrräder geschaffen. Dabei wurde im Auftrag der Stadt Geithain durch eine Firma Boden angeliefert und grob vorgeschüttet. Anschließend halfen zahlreiche ehrenamtliche Helfer und Kinder die Strecke per Hand auszuformen und weiteren Boden einzubauen. Leider erwies sich der vorgeschüttete Boden durch grobe Steineinschlüsse

als äußerst ungünstig in der Bearbeitung der Strecke. Durch dieses Problem und die Einflüsse

der Corona-Einschränkungen zog sich die Bauzeit erheblich in die Länge und viele freiwillige Helfer

„warfen das Handtuch“. Durch die Mithilfe des Bauhofes Geithain und einer Landschaftsbaufirma zuletzt, erfolgte noch der Einbau von Drainagen zur besseren Entwässerung der Anlage nach Regenereignissen. Ein harter Kern von Fahrradjüngern hat die Strecke nun aber zu einem guten Ende gebracht. Der Oberbürgermeister Herr Rudolph und die Stadtverwaltung bedanken sich hiermit

nochmal bei allen ehrenamtlichen Helfern und Kinder bzw. bei der Landschaftsbaufirma für die unentgeltliche Bereitstellung eines Minibaggers und anderer Kleintechnik.

In Geithain steht den Kindern der Stadt und des Umlandes nun ein attraktives ein Angebot zur „rad“sportlichen Betätigung aber auch kostenfreien Nutzung zur Verfügung.

Artikel: Andreas Rätsch, 2021