Das Bauamt

 

header bauamt

Öffentliche Bekanntmachung
Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Geithain hat in seiner Sitzung am 04.08.2020 den Entwurf des Bebauungsplanes für die Einbeziehung von Außenbereichsflächen Allgemeines Wohngebiet „Theusdorf“ in Geithain nach § 13 b BauGB in der Fassung vom Juni 2020 gebilligt. Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplanes umfasst die Flurstücke 1/1; 1/3; 1/4; 123/1 sowie 54/1der Gemarkung Theusdorf.
Der Planentwurf, bestehend aus Planzeichnung M 1:500 und Textteil mit grünordnerischen Festsetzungen und die Begründung, beides in der Fassung vom Juni 2020 werden gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich ausgelegt. Von der Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2   Abs. 4 BauGB wird abgesehen.
Die Unterlagen zum Planentwurf und die Begründung liegen in der Zeit vom
07.09.20 – 09.10.2020
während der Dienststunden im Rathaus Geithain, Zimmer 110 (1. Obergeschoss), Markt 11, 04643 Geithain zu folgenden Zeiten

Montag           8.00 – 12.00 Uhr                               

Dienstag          8.00 – 12.00 Uhr        und      13.00 – 18.00 Uhr

Donnerstag     8.00 – 12.00 Uhr        und      13.00 – 17.00 Uhr

Freitag             8.00 – 12.00 Uhr

zu jedermann Einsicht öffentlich aus.
Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift in der Stadtverwaltung Geithain, Markt 11, 04643 Geithain, abgegeben werden. Es wird darauf hingewiesen, dass verspätet abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Entwurf unberücksichtigt bleiben können (§ 4a Abs. 6 BauGB).
Der Inhalt der Bekanntmachung, der Entwurf des Bebauungsplanes und die Entwurfsbegründung werden ab dem 07.09.2020 auf der Internetseite der Stadt Geithain unter https://www.buergerbeteiligung.sachsen.de/portal/geithain/beteiligung/aktuelle-themen sowie über das Zentrale Landesportal Sachsen unter https://www.buergerbeteiligung.sachsen.de zusätzlich in das Internet eingestellt.
Es wird darauf hingewiesen, dass im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB von der Durchführung der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB, von dem Umweltbericht nach § 2a BauGB, von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, sowie von der zusammenfassenden Erklärung nach § 10 Abs. 4 BauGB abgesehen wird.
Rudolph
Oberbürgermeister                             
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.