Narsdorf Grundschule Hof Foto AndreasRaetsch 2019
Endlich ist der Schulhof der Narsdorfer Schule wieder frei von Stolperstellen. Die alten vorhandenen Betonplatten, welche bei der Errichtung des Schulgebäudes verlegt wurden, hatten sich in den letzten Jahren durch Baumwurzeln und Frosteinwirkungen erheblich verschoben. Kinder, Eltern und Lehrer kamen da mal schon „aus dem Tritt“. Mit dem grundhaften Ausbau des Schulhofes sind diese Zeiten nun vorbei. Durch Gestaltung mit verschiedenfarbigen Pflaster sowie organischen und geometrischen Formen, wollte man die bekannte eintönige Plattenverlegung und Tristesse auflösen und die verschiedenen Nutzungsansprüche an dem Innenhof unterstreichen. Der Schulhof soll zugleich Zugang zu den Schulgebäuden und der Mehrzweckhalle sein, aber auch eine Feuerwehrzufahrt und Pkw-Stellflächen für behinderte Menschen aufzeigen, welche bei Veranstaltungen in der Mehrzweckhalle hier parken dürfen.
Insgesamt konnten 100.000 Euro zu 75% mit Mittel aus dem Investitionsprogramm VwV Investkraft „Brücken in die Zukunft“ durch die Stadt Geithain investiert werden. Die Maßnahme wurde dabei gefördert durch die Bundesregierung aufgrund eines Beschlusses des Bundestages und mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.
Artikel: Andreas Rätsch, 2019