Sehenswürdigkeiten & Denkmale

Ernst Thaelmann Denkmal kleinZwischen dem Ortsverband der PDS und der Stadt Geithain besteht seit dem 10.07.2002 eine Vereinbarung zur Pflege des Ernst-Thälmann-Denkmals in der Louis-Petermann-Straße. Eigentümer des Denkmals ist die Stadt Geithain.
 Das Denkmal wurde im Mai 2011 durch Vandalismus stark beschädigt.
Weiterlesen ...

Verband hat plötzlich ein Denkmal
Wasserturm bei Altottenhain: VVGG setzt auf Vermietung, um Unterhaltungskosten reinzuholen Frohburg/Geithain. So oder so ging es am 02.06.2010 um den Geldbeutel fast jedes Bürgers im Gebiet des Versorgungsverbandes Grimma-Geithain, wenn dieser wiederum über die künftige Abwasserpolitik berät. Ein Denkmal hat dem Verband da gerade noch gefehlt: Der Wasserturm bei Altottenhain hat diesen Status. Die Nutzung durch ein Internet-Unternehmen soll nun das benötigte Geld für die Unterhaltung reinbringen. Von INGE ENGELHARDT
Weiterlesen ...

Das Geithainer Zollhaus Die Grundmauern des Zollhauses weisen noch Reste einer Bastion aus dem 11./12. Jh. auf, welche neben dem Stadttor herausragten.
Weiterlesen ...

Die Geithainer HöhlerMan nimmt an, dass in der bewegten Zeit vor der Stadtgründung, die Anfänge des allmählichen Ausbaues des unterirdischen Gangsystems liegen. Genaue Jahreszahlen sind nicht überliefert. Auf Wunsch sind Führungen durch die Gänge möglich. Anmeldungen von Gruppen ab 10 Personen nimmt das Fremdenverkehrsamt oder das Heimatmuseum der Stadt Geithain gerne entgegen.Am 16.9. bleiben die Unterirdischen Gänge aus technischen Gründen geschlossen. Am 30.9. bleiben die Unterirdischen Gänge aus technischen Gründen geschlossen.
 
Weiterlesen ...


Zu den ältesten Bauten Geithains gehören die Stadtmauer, der Pulverturm, die Nikolaikirche auf dem Kirchberg, das Pfarrgebäude mit Hofmauer und Stützmauer zur Promenade und das Stadttor. Als Teil der ehemaligen Stadtbefestigung entstand das Stadttor mit angebautem Torhaus nach 1200.
Weiterlesen ...