Danksagung an die Alterskameraden Wilhelm Langhardt und Eberhard Schirmer für 100 Dienstbeteiligung sowie Monty Irmscher aus den Reihen der Aktiven welcher an den meisten Diensten teilgenommen hatDie Feuerwehr Geithain traf sich zur alljährlichen Jahreshauptversammlung am 15. Februar 2017 im Bürgerhaus Geithain.
Zu Beginn begrüßte der stellvertretende Ortswehrleiter, Herr Marco Christen, alle Anwesenden sehr herzlich. Die Tagesordnung und der Ablauf des Abends wurden vorgestellt.
Anschließend folgte der Jahresbericht des Stadtwehrleiters.
Der Stadtwehrleiter, Herr Krznaric, ging in seinem Bericht zunächst auf die Personalsituation ein. 55 Mitglieder zählt die Wehr aktuell. 2 Kameradinnen und 38 Kameraden sind im abwehrenden Brandschutz tätig, 3 Kameradinnen versehen ihren Dienst in der Frauengruppe. 14 Mädchen und Jungen sind Nachwuchs in der Jugendfeuerwehr. Die Altersabteilung zählt 12 Alterskameradinnen – und Kameraden.
Nicht den gewünschten Erfolg haben die Appelle an das Gewissen der Bevölkerung, etwas für die Gemeinschaft zu tun und sie für die Feuerwehr zu gewinnen, gebracht. Die Personalprobleme und ihre Auswirkungen auf den flächendeckenden Brandschutz werden vom überwiegenden Teil der Bevölkerung nur sehr eingeschränkt wahrgenommen. Die Feuerwehr würde sich daher sehr freuen, wenn interessierte und geeignete Bürgerinnen und Bürger den Weg zu ihr finden und sich für die Mitarbeit in der Feuerwehr entscheiden würden.
Dank einer umfassenden Aus- und Weiterbildung der Kameradinnen und Kameraden können umfangreiche Kenntnisse erlangt werden, um die unterschiedlichsten Notlagen meistern zu können, z. B. die Rettung von Menschen und Tieren.
Die Anforderungen an die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr haben sich im Laufe der Jahre erheblich verändert und sind stetig gestiegen. Im Jahr 2016 absolvierten die Kameraden 2036 Stunden laufende Ausbildung am Standort.
Im Jahr 2016 wurde die Feuerwehr 40-mal alarmiert, davon zu 7 Bränden, 15 Technischen Hilfeleistungen, einem sonstigen Einsatz, 12 Fehlalarmen und 5 überörtlichen Einsätzen.
 Zum Feuerwehrmann befördert wurden die Kameraden Tom Bargel und Sven Kipping.
Gratulation des stellv. Bürgermeisters und des Stadtwehrleiters zur Beförderung der Kameraden Sven Kipping und Tom Bargel
Des Weiteren geehrt wurden Kameradin Stephanie Räthel für 10 aktiven Dienst in der Feuerwehr, Kamerad Norman Schuhknecht für 20 Jahre aktiven Dienst und Kamerad Thomas Mädler für 30 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr Geithain. Gedankt wurde außerdem den Alterskameraden Wilhelm Langhardt und Eberhard Schirmer für eine 100 % Dienstbeteiligung sowie Monty Irmscher, welcher bei den Aktiven an den meisten Diensten teilgenommen hat.
Herr Schmuck, stellv. Bürgermeister, hob in seiner Rede das positive Wirken der Feuerwehr in der Stadt hervor und dankte den Kameradinnen und Kameraden für das große Engagement und ihre Einsatzbereitschaft.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.